Purple Rhino - Rock aus der Nähe von Recke

 

Gegründet im Frühling 2015 durch Felix Kley, Christian Struffert und Tim Schröder.

 

Purple Rhino.

Der Name ist Programm.

Was klingt wie eine Mischung aus längst vergangenen Zeiten, einem vielversprechenden Potenzmittel sowie verschiedenen fraglichen Seiten, ist eben genau das:

Jung, frisch, retro, sexy und hart.

 

Geprägt durch das jahrelange Verzehren internationaler und aktueller Indierock Mucke, die Gewissheit in dieser Gegend ohne eine eigene Band vor die Hunde zu gehen und durch die Liebe zu englischen und amerikanischen Klassikern wie Led Zeppelin, The Who, Guns 'N' Roses und Pink Floyd finden die drei jungen Musiker in rasanter Geschwindigkeit ihren eigenen Sound und liefern fortan mitreißende Konzerte ab.

Überflüssig zu sagen, dass es in ihren Songs und Texten umso unwichtige Dinge wie Freundschaft, Party, Liebe, Hass und Frieden geht. Muss wohl an ihrem Alter und der aktuellen Weltlage liegen.

Purple Rhino veröffentlicht 2018 das Debütalbum "Greatest Hits" mit 13 Songs.

 

Westfälische Nachrichten - erschienen 17.04.2017 / facebook.com/NewNames - erschienen 13.04.2017

- „Purple Rhino“ erzeugte mit nur drei Bandmitgliedern einen ungeheuren Druck beim New-Names-Konzert am Donnerstag im Jovel.

- „Purple Rhino“, ein Rocktrio der allerfeinsten Art boten eine rasante Show, Power-Glamrock mit geschmackvollen Gitarreneinlagen und einer einzigartigen Stimme.

(Artikel von Gunnar A. Pier)


_______

Aktuelle Neuigkeiten bei Facebook / Breaking News on Facebook:

 _______

Aktuelle Neuigkeiten bei Instagram / Breaking News on Instagram: